vereinsinterne Informationen nach der Gründungvereinsinterne Informationen nach der Gründung
"Geburtstagskalender" einsehen
Geburtstage
16.09. bis 30.09.2021
21.09.Claudia W.
25.09.Jürgen Z.
25.09.Hartmut S.
30.09.Ralf W.

bereits vergangen, demnächst
Suchen mittels Google
... an Umfrage teilnehmen
Wie sollte sich unser Turnier in den nächsten Jahren entwickeln?
Es sollte weiter ausgebaut werden.
Es sollte so bleiben, wie es ist.
Es sollte etwas eingeschränkt werden, um den Aufwand zu verringern.
Infoseite Newsletter
Newsletter Anmeldung
... auf zum Chat
... zum KontaktformularImpressum
Wir werden unterstützt durch
Klubkasse
Deinen Einkauf über
Klubkasse

AktuellesTrainingGeschichteErfolgeRückblickKontakteGästebuch

Zeiträume Rückblick
2009
2008
2007
2006
2005
2004
2003
2002
2001:
Eckartsberga, Heimat­fest­volleyball­turnier der Stadt
Eckartsberga, Heimturnier der IG
Fränkenau, Volleyballturnier des SV Fränkenau
Naumburg, 1. Tigercup
Naumburg, 3. Neujahrsturnier des VC Rot Weiß
Naumburg, Kirschfest­volleyball­turnier des TV Friesen 1888 e.V.
Rastenberg, 3. Volleyballturnier der SG Union
2000
1993-1999

Fränkenau, Volleyballturnier des SV Fränkenau

Datum: 15.06.2001

Sechs Mannschaften trafen sich in Fränkenau, um das Turnier des dort ansässigen SV auszutragen. Es wurden in zwei Vorrundengruppen zu je drei Mannschaften die Ausgangspositionen für die Finalrunde ausgespielt.
Dabei spielten die Eckartsbergaer mit den Mannschaften aus Klosterhäseler und der Gastgeber in Gruppe A. Die beiden Spiele der IGVE wurden mit 2:0 Sätzen gewonnen, außerdem setzte sich in dieser Gruppe der SV Fränkenau gegen die Klosterhäseler mit 2:0 Sätzen durch.
In Gruppe B setzte sich der SSV Rabe 90 Merseburg mit insgesamt 4:0 Sätzen gegen den Käfig e.V. und die Mannschaft "Auerstedter Kirmesgang" durch. Diese beiden Mannschaften trennten sich auch mit 2:0, wobei die Kirmesgänger das bessere Ende für sich hatten.
Das Finale wurde unter den Gruppenersten ausgetragen, wobei sich die Merseburger mit 2:0 Sätzen gegen die Eckartsbergaer durchsetzen konnte. Damit stand der Sieger, wie schon im letzen Jahr SSV Rabe 90 Merseburg, für dieses Turnier fest.



txtSQL poweredAuf unsere Seiten griffen bislang 244045 Besucher zu.
Sie schauten sich insgesamt 3553289 Seiten an.
Spender & Sponsoren