vereinsinterne Informationen nach der Gründungvereinsinterne Informationen nach der Gründung
"Geburtstagskalender" einsehen
Geburtstage
17.05. bis 31.05.2022
23.05.Julia G.
29.05.Marianne H.

bereits vergangen, demnächst
Suchen mittels Google
... an Umfrage teilnehmen
Wie sollte sich unser Turnier in den nächsten Jahren entwickeln?
Es sollte weiter ausgebaut werden.
Es sollte so bleiben, wie es ist.
Es sollte etwas eingeschränkt werden, um den Aufwand zu verringern.
Infoseite Newsletter
Newsletter Anmeldung
... auf zum Chat
... zum KontaktformularImpressum
Wir werden unterstützt durch
Klubkasse
Deinen Einkauf über
Klubkasse

AktuellesTrainingGeschichteErfolgeRückblickKontakteGästebuch

Zeiträume Rückblick
2009
2008
2007
2006
2005
2004
2003
2002:
Bad Sulza, Frühjahrsturnier der SG Medizin
Eckartsberga, 3. Volleyballturnier der IG
Eckartsberga, Heimatfest - Volleyballturnier der Stadt
Fränkenau, Volleyballturnier des SV Fränkenau
Laucha, Mixed - Volleyballturnier
Naumburg, 2. Tigercup
Naumburg, 4. Neujahrsturnier des VC Rot-Weiß
Naumburg, Kirschfest - Volleyballturnier des TV Friesen 1888 e.V.
Naumburg, Stadtmeisterschaften der Stadt
Nebra, 9. Saale-​Unstrut-​Pokal
Rastenberg, 5. Volleyballturnier der SG Union
Sieglitz, 4. Volleyballturnier des FSV 87 e.V.
2001
2000
1993-1999

Laucha, Mixed - Volleyballturnier

Datum: 26.10.2002

Zum Lauchaer Mixed kamen insgesamt 13 Mannschaften, so dass bei drei Vorrundengruppen eine Gruppe mit 5 Mannschaften spielen musste. In dieser (Gruppe B) spielte die IGVE mit. Dabei kam es zu Begegnungen mit dem TV Friesen 1888 Naumburg e.V. (2:0 Sieg), dem VfB Stößen 93 e.V. (2:1), dem FSV Sieglitz 87 e.V. (0:2) und dem TVC 99 Eisleben e.V. (0:2). Es kam damit zu folgenden Vorrundenplatzierungen in Gruppe B:
1.
VfB Stößen 93 e.V.
2.
FSV Sieglitz 87 e.V.
3.
IG Volleyball Eckartsberga
4.
TVC 99 Eisleben e.V.
5.
TV Friesen 1888 Naumburg e.V.
Damit spielte die IGVE in einer Staffel von drei Mannschaften um die Plätze sieben bis neun. In diesen beiden Spielen konnte man sich mit jeweils 2:0 Sätzen gegen die Gegner 1. Volleyballclub Zeitz e.V. und SG ZW Karsdorf durchsetzen und belegte somit den siebten Platz.
Endstand
1.
Volleyballfreunde Zeitz
2.
VfB Stößen 93 e.V.
3.
TV 1922 Saubach e.V.
4.
FSV Sieglitz 87 e.V.
5.
SC Empor Laucha 1
6.
SC Empor Laucha 2
7.
IG Volleyball Eckartsberga
8.
1. Volleyballclub Zeitz e.V.
9.
SG ZW Karsdorf
10.
Volleyball Zeitz
11.
ZVC 99 Eisleben e.V.
12.
Naumburger Tigers
13.
TV Friesen 1888 Naumburg e.V.

txtSQL poweredAuf unsere Seiten griffen bislang 255103 Besucher zu.
Sie schauten sich insgesamt 5918647 Seiten an.
Spender & Sponsoren