vereinsinterne Informationen nach der Gründungvereinsinterne Informationen nach der Gründung
"Geburtstagskalender" einsehen
Geburtstage
8.08. bis 22.08.2022
11.08.Julia K.
18.08.Marleen M.

bereits vergangen, demnächst
Suchen mittels Google
... an Umfrage teilnehmen
Hast Du Interesse an Repräsentationsbekleidung (Shirts, Caps, o.a.) vom EVC 1968?
Nein, sowas mag ich gar nicht.
Kommt drauf an, was es ist und wie es aussieht.
Ja, da bin ich dabei.
Infoseite Newsletter
Newsletter Anmeldung
... auf zum Chat
... zum KontaktformularImpressum
Wir werden unterstützt durch
Klubkasse
Deinen Einkauf über
Klubkasse

AktuellesTrainingGeschichteErfolgeRückblickKontakteGästebuch

Zeiträume Rückblick
2009
2008
2007
2006
2005
2004
2003:
Buttstädt, Volleyballturnier des SV Empor Buttstädt
Eckartsberga, 4. Volleyballturnier der IG
Eckartsberga, Freundschaftsspiel zwischen der IG und der SG Kirschberg Apolda
Eckartsberga, Heimatfest - Volleyballturnier der Stadt
Fränkenau, Volleyballturnier des SV Fränkenau
Laucha, Mixed Volleyballturnier des SC Empor Laucha
Naumburg, 3. Tigercup
Naumburg, 5. Neujahrs­turnier des VC Rot Weiss Naumburg
Naumburg, 7. Kirschfest­volleyball­turnier des TV Friesen 1888 e.V.
Naumburg, Stadtmeisterschaft der Stadt i.V.m. VSC Blau Weiß Naumburg
Rastenberg, Volleyballturnier der SG Union Rastenberg
Sieglitz, 5. Volleyballturnier des FSV Sieglitz 87 e.V.
Sieglitz, Nikolaus - Volleyballturnier des FSV Sieglitz 87 e.V.
Weihnachtsfeier im Freizeitcenter "Finneland" in Eckartsberga
2002
2001
2000
1993-1999

Naumburg, 5. Neujahrs­turnier des VC Rot Weiss Naumburg

Datum: 01.02.2003

Das Neujahrsturnier des VC Rot Weiß Naumburg wurde nun schon zum fünften mal ausgetragen und stand auch auf dem Programm der Mannschaft der IGVE. Eigentlich traten nur 7 Teams an, jedoch bildete sich aus Spielern der Naumburger und Lauchaer Mannschaften noch eine Mannschaft, so dass das Turnier mit acht Mannschaften ausgetragen werden konnte. Die Vorrunde lief in zwei Gruppen ab, bei welcher die Eckartsbergaer in Gruppe A auf die Lauchaner und die Teams des VSC Blau Weiß und des TV Friesen 1888 stießen. Die Spiele der Eckartsbergaer entschieden sich bis auf das Spiel gegen den SC Empor Laucha (1:1 nach Sätzen) mit 2:0 zu Gunsten der Eckartsbergaer. Nach der Vorrunde ergaben sich somit folgende Platzierungen:


Gruppe A

 Gruppe B

PlatzMannschaftSätze
PlatzMannschaft
1.
IG Volleyball Eckartsberga5:1 1.
VC Rot Weiß Naumburg
2.
SC Empor Laucha5:1 2.
FSV Sieglitz 87 e.V.
3.
TV Friesen 1888 Naumburg e.V.
2:4 3.
Naumburger Tigers
4.
VSC Blau Weiß Naumburg
0:6 4.
Mixteam Naumburg-Laucha


Es wurden Halbfinals der Gruppenersten gegen die Gruppenzweiten der jeweils anderen Vorrundengruppe ausgetragen, welche beide mit 2:1 Sätzen zu Gunsten der Mannschaften der ursprünglichen Gruppe A entschieden wurde. Damit kam es im Finale und im kleinen Finale zu Neuauflagen der Vorrundenspiele. Das kleine Finale (VC Rot Weiß gegen Sieglitz) fiel zu Gunsten der Naumburger aus.

Das Finale war ein echter Klassiker. Nach ca. 100 Minuten war der Kampf um den begehrten Wanderpokal vorbei. Eigentlich hätte es in diesem Spiel keinen Verlierer geben dürfen, aber so ist das nunmal im Sport und so mussten sich am Ende die Eckartsberga mit 1:2 (34:36, 25:21, 10:15) geschlagen geben. Letztendlich gewann das Team des SC Empor Laucha verdient den Pokal.


Endstand

1.
SC Empor Laucha
2.
IG Volleyball Eckartsberga
3.
VC Rot Weiß Naumburg
4.
FSV Sieglitz 87 e.V.
5.
Naumburger Tigers
6.
TV Friesen 1888 Naumburg e.V.
7.
VSC Blau Weiß Naumburg
8.
Mixteam Naumburg-Laucha




txtSQL poweredAuf unsere Seiten griffen bislang 259762 Besucher zu.
Sie schauten sich insgesamt 7028100 Seiten an.
Spender & Sponsoren